» Registrieren » Profil bearbeiten
11 Artikel (Anzeige 1 bis 10) 1 | 2
07 Mrz

Urteile

Oberlandesgericht Celle: An Fußgängerampel auf Querverkehr achten

07. März 2012

Urteil vom:
01.11.2011
Aktenzeichen:
311 SsBs 109/11
Paragrafen:
StVO § 37 Abs. 2 Nr. 1 Satz 7, STVG § 25, BKatV § 1 Abs. 2, BKatV § 4 Abs. 1 Nr. 3
Fußgängerampel

OLG Celle

Wer hinter einer Grün zeigenden Fußgängerampel einbiegt, muss auch auf den Querverkehr achten, der "durchrauscht".
10 Jul

Urteile

Verkehrsunfall auf ampelgeregelter Kreuzung

10. Juli 2009

Urteil vom:
09.09.2008
Aktenzeichen:
12 U 178/08
Paragrafen:
StVO § 9; StVG § 17; ZPO § 522

KG Berlin

Fährt ein Geradeausfahrer verkehrsregelwidrig bei „frühem Rot“ über eine Kreuzung und kommt es dabei zu einem Unfall mit einem Linksabbieger, der ebenfalls verkehrsregelwidrig vor Aufleuchten des grünen Abbiegepfeils in die Kreuzung einfährt, dann kann der Geradausfahrer Schadensersatz nach einer Quote von 2/3 geltend machen. Sein Vorrechts aus § 9 Abs. 1 und 3 StVO bleibt erhalten.
26 Jul

Urteile

Rotlichtverstoß

26. Juli 2005

Urteil vom:
01.04.2005
Aktenzeichen:
2 Ss (OWi) 389/04 I 246/04
Paragrafen:
OWiG § 46, OWiG § 79, StPO § 264, StPO § 349

OLG Rostock

Gründe
Das Amtsgericht hat den Betroffenen wegen "fahrlässiger Mißachtung des Rotlichts der Lichtzeichenanlage, das Rotlicht zeigte mehr als eine Sekunde rot, oder fahrlässiger Überschreitung der innerorts zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um mindestens 31 km/h zu einer Geldbuße von 125,00" (gemeint ist ersichtlich: Euro) verurteilt.
Daneben hat es ein einmonatiges Fahrverbot angeordnet. Mit seiner hiergegen gerichteten zulässigen Rechtsbeschwerde rügt der Betroffene die Verletzung formellen und sachlichen Rechts.
10 Jan

Urteile

Fahrtenbuchauflage

10. Januar 2005

Urteil vom:
21.07.2004
Aktenzeichen:
5 A 96/03
Paragrafen:
§§31a StVZO

VG Lüneburg

Die Klägerin wendet sich mit ihrer Klage gegen die Anordnung zum Führen eines
Fahrtenbuches für die Dauer eines Jahres.
06 Jun

Urteile

Rotlichtverstoß

06. Juni 2003

Urteil vom:
06.03.2003
Aktenzeichen:
1 ObOWi 58/2003
Paragrafen:
StVG § 25 Abs. 1 Satz 1; StVO § 37 Abs. 1 und 2; BKat r. 132.2

BayObLG

Der Senat hält daran fest, dass es für die Frage der Verhängung eines Fahrverbots bei Missachtung eines roten Wechsellichtzeichens nicht darauf ankommen kann, ob nach der (zutreffenden) Einschätzung eines Betroffenen eine konkrete Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen war (wie BayObLGSt 1996, 188/191).
06 Jun

Urteile

Rechtlicher Hinweis bei Rotlichtverstoß

06. Juni 2003

Urteil vom:
21.01.2003
Aktenzeichen:
1 Ss 214/02
Paragrafen:
StVO §§ 37, 49 Abs. 3 Nr. 2, BKatV 132.1 und 132.2; StPO § 265

OLG Zweibrücken

Zur Frage der Notwendigkeit eines rechtlichen Hinweises bei verschiedenen Begehungsformen des Rotlichtverstoßes nach lfd.Nrn. 132.1 und 132.2 BKatV.
07 Nov

Urteile

Aussage gegen Aussage

07. November 2002

Urteil vom:
14.08.2002
Aktenzeichen:
1 ObOWi 195/2002
Paragrafen:
StPO §§ 261, 267; OWiG § 71 Abs. 1

BayObLG

07 Nov

Urteile

Rotlichtverstoß nach Fahrbahnwechsel

07. November 2002

Urteil vom:
03.04.2002
Aktenzeichen:
Ss (OWi) 9054/01
Paragrafen:
StVO § 37 Abs. 2; StVG § 25 Abs. 1

OLG Dresden

06 Sep

Urteile

Polizeiliche Schätzung

06. September 2002

Urteil vom:
19.06.2002
Aktenzeichen:
1 ObOWi 79/02
Paragrafen:
StVO § 37 Abs. 2, StPo §§ 261, 267 Abs. 1

BayObLG

06 Sep

Urteile

Dauer Fahrtenbuchauflage

06. September 2002

Urteil vom:
28.05.2002
Aktenzeichen:
10 S 1408/01
Paragrafen:
StVZO § 3a Abs. 1; BKatV § 1 Abs. 1, § 4 Abs. 1, GKG § 13 Abs. 1

VGH Baden-Württemberg

11 Artikel (Anzeige 1 bis 10) 1 | 2

Verkehrsdienst abonnieren

Testabo:

Jetzt 2 Ausgaben der Zeitschrift kostenlos testen!

weiter

FAQ:

Wie können Sie als Abonnent auf die Premium-Inhalte zugreifen?

weiter

Jahresinhaltsverzeichnis

Hier gehts zum Verzeichnis

Tags

Kontakt

Vertriebsservice

Tel. 089 / 20 30 43 - 1100
E-Mail:
vertriebsservice@springer.com
Springer Fachmedien München GmbH
Aschauer Straße 30
81549 München
RSS

RSS-Info:

Newsticker einbinden und sofort Bescheid wissen, wenn auf Verkehrsdienst neue Inhalte verfügbar sind.
weiter