» Registrieren » Profil bearbeiten

Willkommen beim Verkehrsdienst!

Hier finden Sie Aufsätze, Entscheidungen und Wissenswertes zum Straßenverkehrsrecht.
Kostenlose Recherche für alle Heft-Abonnenten.

03 Feb

Aufsätze: Artikel

Psychische Leiden von Polizeibeamten

03. Februar 2017

von Jan Raabe

Jährlich verunglücken auf deutschen Straßen fast 400.000 Menschen, wobei circa 3.500 Menschen getötet und über 67.000 Menschen schwer verletzt werden.1 Vor allem bei Verkehrsunfällen mit Toten und Schwerverletzten geraten solche Bilder für Polizeibeamte, Rettungssanitäter und Ersthelfer nicht mehr in Vergessenheit. Im Gegensatz zu physischen Verletzungen, die unmittelbar ärztlich versorgt werden können, sind Einwirkungen auf die menschliche Psyche nicht sichtbar und daher schwer zu erkennen und zu behandeln.2 Für Polizeibeamte besteht deshalb ein erhöhtes Risiko, an einer psychischen Erkrankung vorübergehend oder langfristig zu erkranken.

Verkehrsdienst abonnieren

Miniabo:

Jetzt 3 Ausgaben im Miniabo testen!

weiter

FAQ:

Wie können Sie als Abonnent auf die Premium-Inhalte zugreifen?

weiter

Jahresinhaltsverzeichnis

Hier gehts zum Verzeichnis

Tags

Kontakt

Vertriebsservice

Tel. 089 / 20 30 43 - 1100
E-Mail:
vertriebsservice@springer.com
Springer Fachmedien München GmbH
Aschauer Straße 30
81549 München

Recht und Straßenverkehr Digital

Ihre digitale Alternative zu Loseblattwerken!
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen:
www.rechtundstrassenverkehr.de

RSS

RSS-Info:

Newsticker einbinden und sofort Bescheid wissen, wenn auf Verkehrsdienst neue Inhalte verfügbar sind.
weiter